TELEFON 0365 8004613
TELEFON 0365 8004613
Warenkorb 0
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Stuccolustro Kreidezeit
Kreidezeit Naturfarben GmbH

Stuccolustro Kreidezeit

Normaler Preis 23,90 € 0,00 €
inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Kreidezeit Stucco Fein

Verbrauch pro m² in 2 Lagen 1 kg für Stuccolustro weiß.
Verbrauch pro m² in 2 Lagen 0,8 kg zzgl. Pigmente für Stuccolustro Basis.
Genauer Verbrauch ist am Objekt zu ermitteln.

Stuccolustro ist eine rein kalkbasierte Spachtelmasse für hochwertige, natürliche Glättetechniken im Innenbereich. Mit Kreidezeit Stuccolustro lassen sich faszinierende Oberflächen mit dem Glanz und der Transparenz von poliertem Marmor herstellen.

Verarbeitung Stuccolustro

Anrühren des Putzes
Pulver in die erforderliche Menge sauberes kaltes Wasser einrühren bis eine klümpchenfreie Masse vorliegt. Anschließend noch 3 Minuten weiterrühren. Hierzu eine kräftige Bohrmaschine mit Quirl benutzen. Zwischendurch den Eimerrand mit der Kelle freikratzen. Mind. 30 Min. quellen lassen. Vor der Verarbeitung noch einmal gründlich durchrühren.
Empfehlung: Spachtelmasse bereits am Tag vor der Verarbeitung anrühren und mit Folie abdecken, so entsteht die beste Konsistenz.

Einfärben mit Pigment Stuccolustro

Stuccolustro kann mit bis zu 10 % KREIDEZEIT Erd- und Mineralpigmenten abgetönt werden (max. 100 g Pigment pro 1 kg Putzpulver).
Stuccolustro Basis für intensive Farbtöne muß mit mindestens 10% und kann mit bis zu 20% Gew. Pigmenten abgetönt werden.

Pigmente vor Anrühren des Putzes klümpchenfrei direkt in das Ansetzwasser einrühren, bzw. mit etwas Wasser anschlämmen und dem fertigen Putz beimischen. Damit die Masse homogen wird, muss sorgfältig gemischt werden. Es ist sinnvoll, zwischendurch den Eimerrand mit der Kelle freizukratzen und die gesamte Masse in einen zweiten sauberen Eimer umzufüllen. So wird sichergestellt, dass in den Eimerecken keine ungemischte Masse verbleibt. Die saubersten Ergebnisse werden erzielt, wenn mit demineralisiertem Wasser und/oder wenn die Pigmente länger (z. B. über Nacht) eingesumpft werden.

Mit Ultramarinpigmenten pigmentiertes Stuccolustro nicht länger als 24 Stunden lagern.

Wasserbedarf
1 kg Pulver + 450 ml Wasser

Grundierung
Alle Putze, Spachtelmassen, gespachtelte Trockenbauplatten und Beton mit Kaseingrundierung oder Vega Grundierung vorstreichen und vollständig austrocknen lassen.

Strukturausgleich
Zur Herstellung eines gleichmäßig saugenden und gleichmäßig strukturierten Untergrundes mit KREIDEZEIT Kalkglätte oder Kalk Haftputz -fein- glatt oder leicht strukturiert vorspachteln, anziehen lassen und nachglätten. Die Kalkglätte kann nach Trocknung geschliffen werden.

Verarbeitung
Verarbeitungstemperatur mind. 8°C.
Stuccolustro wird zweilagig dünn aufgespachtelt. Trockene Untergründe oder eine getrocknete erste Lage können etwas vorgenässt werden.
Der Auftrag der ersten Lage erfolgt vollflächig gleichmäßig, ohne Verdichtung mit der Kelle, und im gewünschten Farbton. Wartezeit bis zum nächsten Auftrag mind. 3 Stunden.
Die zweite Lage wird ebenfalls dünn jedoch in Fleckspachtelung aufgebracht und stark eingeglättet. Dort, wo sich die Flecken überlagern, entsteht beim Verdichten ein dunklerer, tieferer Farbton. Die zweite Schicht anziehen lassen. Durch druckvolles Bügeln mit einer Federstahlkelle oder einer Venezianerkelle entstehen die typischen Hell-/Dunkel-Farbeffekte, sowie der Glanz.

Seifen
Sobald das Stuccolustro durchgängig helle Stellen zeigt, KREIDEZEIT Glätteseife (Art. 224) mit einem weichen Pinsel satt auftragen. Nach kurzem Anziehen mit der Kelle bügeln, dabei Überschuss abnehmen. Mit einer heißen Kelle (ca. 60- 80 °C) lassen sich die Effekte noch intensivieren. Hierdurch entsteht ein höherer Glanz und die Oberfläche wird schmutz- und wasserabweisend.
Chemisch entsteht hier eine wasserunlösliche Kalkseife, indem die Seife mit dem Kalk im Untergrund reagiert.

Folgebehandlung
KREIDEZEIT Punisches Wachs kann zusätzlich nach mind. 24 Stunden Wartezeit, mit der Venezianer Kelle dünn auf das geseifte Stuccolustro aufgespachtelt und nach Trocknung mit der Kelle poliert werden.

Trockenzeiten
Überarbeitbar nach ca. 12 – 20 Std. bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit. Ausgehärtet ist Stuccolustro Oberfläche nach ca. 4 Wochen.

Geeignete Werkzeuge
Exzellente Werkzeuge im Sortiment: Venezianer Kelle 

Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Informationen / Merkblätter

Produktinformation

Profi-Tipps

– Anleitung Fleckspachteltechnik

– Sondereffekte
Das Punische Wachs kann mit Perlglanzpigmenten für Metallic- und Interferenzeffekte getönt werden.
Es ist auch möglich, während der Fleckspachtelung mit verschiedenen Farbtönen zu arbeiten.
Mit Schablonen lassen sich schöne Bordüren aufschablonieren. Wenn mit KREIDEZEIT Lappenwachs auf die geglättete und geseifte Oberfläche schabloniert wird, bekommt Stuccolustro an dieser Stelle einen dunkleren, tieferen Farbton. Dies ergibt einen dezenten, edlen Akzent mit samtigem Glanz. 

 


Diesen Artikel teilen