Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Warenkorb 0

Innendämmung mit faserförmigen Dämmstoff

Innendämmung mit faserförmigen Dämmstoffen

Egal ob Hanf, Jute oder die beliebte Holzfaserdämmung.
Hier finden Sie die passenden Dämmstoffe.

 

Innendämmung mit Ständerwerk und Trockenbau

> Durch das Aufstellen eines Ständerwerks, wird die Außenwand begradigt und ein faserförmiger Dämmstoff lückenlos eingebracht.
Funktionsweise:
Durch die Auswahl eines geeigneten Dämmstoffs (Holzfaser-Dämmstoffe oder Hanf-Dämmstoffe), der richtigen Dämmstoffstärke und einer geeigneten Dampfbremse wird eine luftdichte Dämmebene der Gebäudehülle geschaffen, die anschließend nach Innen diffusionsoffen geschlossen wird (ökologisch z.B. Lehmbauplatten)
Vorteile Innendämmung mit Ständerwerk:
- keine Maurerkenntnisse erforderlich
- Verlegeebene für Kabel, Steckdosen, Rohre etc. unproblematisch
- kaum Feuchtigkeitseintrag in Konstruktion während Bauphase 

>Innendämmung mit Dämmstoffmattenware (mit Ständerwerk)
1. Winddichtung nach Außen ggf. herstellen
2. Ständerwerk aufbauen
3. Dämmstoff lückenlos einbringen (z.B. Holzweichfaserplatten Thermoflex oder Hanf-Jute-Platten Thermo-Hanf-Combi-Jute)
4. Dampfbremse mir Rücktrocknungspotenzial ( Intello oder DB+)
5. Querlattung als Verlegeebene und Unterkonstruktion
6. Lehmbauplatte (oder andere diffusionsoffene Trockenbauplatten)
7. diffusionsoffene Beschichtung (z.B. Lehmputz oder Kalkputz)
Vorteile Innendämmung mit Ständerwerk:
- schnelle, solide Bauweise
- durch Lehmbauplatten besonders gutes Raumklima
- Steckdosen in Außenwänden durch Nutzung der Verlegeebene unproblematisch
- Energiekosten sparen
- Umwelt schonen
- hervorragender Schallschutz
- super Brandschutz 
Wichtig bei Innendämmung mit Ständerwerk und faserförmigen Dämmstoffen:
- Winddichtung nach Außen muss z.B. durch Putz erfolgen
- nur Dämmstoffe nutzen mit hohem Rücktrocknungspotenzial (z.B. Hanf,  Jute, Holzfaser oder Zellulose)
- Dämmung muss Lückenlos erfolgen, ggf. Stopfhanf nutzen
- Dampfbremse verwenden und Luftdicht anschließen
- Verlegeebene kann als zusätzliche Dämmebene genutzt werden