Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Warenkorb 0

Lehmgrundierung & Festiger

Lehm Grundierung

Um eine optimale Haftung auf verschiedenen Untergründen zu gewährleisten, empfiehlt es sich eine Grundierung aufzubringen. Vor allem auf Untergründen auf den Lehm nicht dauerhaft halten würde, wie z.B. Lehm auf Gipskarton oder Lehm auf Beton wird daher eine Lehmputz-Grundierung empfohlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch das Saugverhalten vom Untergrund gleichmäßiger ist und somit die Verarbeitung in den nachfolgenden Arbeitsschritten deutlich erleichtert wird.
Durch das Auftragen einer Lehm-Grundierung (Lehmputz-Grundierung) wird außerdem der Untergrund verfestigt

Optimalerweise bleibt man bei den Produkten immer beim gleichen Hersteller, da die Produkte somit optimal aufeinander abgestimmt sind.

Welche Grundierung für Lehmputz?

Welche Grundierung für Lehmfarbe?

Sonstige Nutzungen von Grundierungen für Lehm

  • Alaun Grundiersalz
    > Gegen durchschlagende Verfärbungen (Wasserränder, Kleisterreste)
  • Schelllack Isoliergrund
    Zum Absperren durchschlagender Wasser-, Rost-, Ruß- oder Nikotinflecken auf allen saugfähigen Wand- und Deckenflächen wie Putz, Tapete, Holz und Holzwerkstoffe

Festiger 

  • Lithium-Wasserglas
    Verkieselndes, härtendes mineralisches Bindemittel für Putze im Innen- und Außenbereich. Anwendung auf Lehmputzen nur im Innenbereich
  • Kali-Wasserglas
    > nur als Untergrundverfestiger für Lehmputz empfohlen, da es auf Lehmputz zu einer weiß-wolkigen Oberfläche führt
  • Wandlasur-Bindemittel
    > zur Oberflächenverfestigung auf Kasein-Basis

Festiger für Lehmoberflächen bei Spritzwasser

  • Naturwachsmischung FINO
    > durch eine Oberfläche mit Wachs wird die Oberfläche gegen gelegentliches Spritzwasser geschützt und wird abwischbar. Die Diffusionsoffenheit bleibt erhalten.