Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Warenkorb 0

Dachdämmung

Arten von Dachdämmung

Bei Dachdämmung unterscheidet man in verschiedene Varianten der Dämmung.
Hier finden Sie alle gängigen Arten im Überblick:

  • Aufsparrendämmung

    Einsatzgebiet:
    > Bei Dachneueindeckung und Dachsanierung von Außen
    Vorteile:
    > kein Verlust des Wohnraums
    > Bestmögliche Wärmedämmung
    Wichtig:
    > Neueindeckung des Dachs erforderlich

  • Zwischensparrendämmung

    Einsatzgebiet:
    > Bei Dachneueindeckung und Dachsanierung von Außen
    > Bei nachträglichem Ausbau des Dachgeschosses
    Vorteile:
    > leichtes Einbringen der Dämmung
    > günstiger als Aufsparrendämmung
    Wichtig:
    > Dampfbremse nicht vergessen!

  • Untersparrendämmung

    Einsatzgebiet:
    > Für zusätzliche Dämmung und besonders guten sommerlichen Hitzeschutz
    Vorteile: 
    > Reduzierung von eventuellen Wärmebrücken der Zwischensparrendämmung
    > Erhöhung des sommerlichen Hitzeschutzes
    > kann teilweise als Putzträger verwendet werden
    Wichtig:
    > Dampfbremse nicht vergessen

  • Vollsparrendämmung

    Einsatzgebiet:
    > Kombination aus Aufsparrendämmung oder Untersparrendämmung mit Zwischensparrendämmung
    Vorteile:
    > gutes Preis-Leistungsverhältnis
    > kombiniert die Vorteile verschiedener Dämmarten
    Wichtig:
    > Gern können Sie für Ihr Bauvorhaben eine entsprechende Empfehlung erhalten

  • Dachboden dämmen (Kaltdach) der letzten Geschossdecke

    Einsatzgebiet: 
    > Wenn Dachboden nicht ausgebaut wird, also ein sogenanntes Kaltdach bleibt wird die letzte Geschossdecke gedämmt.  Die Dämmung der obersten Geschossdecke kann entweder Begehbar oder nicht Begehbar erfolgen
    Vorteile:
    > sehr günstige Dämmvariante, da Sie somit wirklich nur den Warmbereich heizen, sparen Sie zusätzlich
    > schnellste Verarbeitung durch Einblasdämmung
    Wichtig:
    > Vor dem Einbau muss man sich entscheiden, ob die oberste Geschossdecke noch Begehbar sein soll oder nicht

  • Flachdach dämmen

    Einsatzgebiet:
    > Wie es Name schon sagt, Einsatz bei Dächern mit einer besonders geringen Dachneigung.
    Vorteil:
    > Vor allem beim nachträglichen Dämmen können trotzdem sehr schnell deutliche Ersparnisse zu spüren sein
    > Hitzeschutz vor Sonne auch im Flachdach möglich
    Wichtig:
    > Auf empfohlene Gesamtlösungen zurückgreifen