Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert!
Warenkorb 0
Kreidezeit Kalk Streichputz
Kreidezeit Kalk Streichputz
Kreidezeit Kalk Streichputz
Kreidezeit Kalk Streichputz
Kreidezeit Kalk Streichputz
Kreidezeit Naturfarben GmbH

Kreidezeit Kalk Streichputz

Normaler Preis 9,90 € 0,00 €
inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Kreidezeit Kalk Streichputz

Reichweite pro Anstrich 10 m² bei 5l-Gebinde
Reichweite pro Anstrich 20 m² bei 10l-Gebinde
Verbrauch pro m² 0,5 l
Genauer Verbrauch ist am Objekt zu ermitteln.

Kalkstreichputz ist eine Kalkfarbe nach DIN 55945 für den Innenbereich. Für Oberflächen mit ausdrucksstarker Putzstruktur, enthält weißen Marmorsand der Körnung 0,7 mm.

Reine Kalkprodukte haben positive Auswirkungen auf das Wohnklima.

Kalk ist auf natürliche Weise:

  • wasserfest
  • antistatisch
  • hoch diffusionsoffen
  • schimmelhemmend
  • emissionsfrei
  • Perfekt für Allergiker

Ähnliche Produkte:

Kreidezeit Sumpfkalkfarbe gefüllt

Kreidezeit Sumpfkalkfarbe glatt für Innen und Außen

Verarbeitung Kreidezeit Kalk Streichputz

Geeignet zur Verarbeitung im Innenbereich

auf unbehandelten mineralischen Putzen, Beton, Stein, Mauerwerk, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Papiervlies, allen KREIDEZEIT Wandfarben und Putze (außer Leimfarbe), matte und saugfähige Kunstharz-Dispersionsfarben (nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis).

Verarbeitung im Außenbereich

Eine Verarbeitung im Außenbereich wird nicht empfohlen.

Grundierung
Alle Putze, Spachtelmassen, gespachtelte Trockenbauplatten, Beton und alte Dispersionsfarben mit Vega Grundierung oder Kaseingrundierung vorstreichen und vollständig austrocknen lassen. Papiervlies/Papiertapeten nicht grundieren.

Verarbeitung Kalk Streichputz
Die empfohlene ist das Streichen mit einer Streichbürste im Kreuzschlag. Kalk Streichputz nicht rollen und nicht spritzen!

Verdünnung Kalk Streichputz
Farbe je nach Erfordernis unverdünnt oder verdünnt mit 5 – 10 % Wasser verwenden. Verdünnung so wählen, dass die Farbe leicht streichbar ist.

Trockenzeit Kalk Streichputz
ca. 8 Stunden bei Temperaturen um 20 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 65 %. Niedrige Temperaturen verlängern die Trockenzeit.

Geeignete Werkzeuge
Gute Streichbürsten. Empfohlen aus dem Sortiment: Fassadenbürste

Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Kalk Streichputz einfärben

– im Innenbereich max. 100 g Pigment pro 1 Liter Farbe (Farbstufe A).

Farbtontabellen sind bei KREIDEZEIT und KREIDEZEIT Händlern erhältlich.

Die Pigmente zuerst klümpchenfrei mit wenig Wasser anschlämmen und dann dem Kalk Streichputz beimischen. Die Pigmente sind beliebig miteinander mischbar. Zugesetzte Pigmente können die Lagerfähigkeit einschränken. Anleitung

Mit Ultramarinpigmenten getönte Kalkfarben müssen innerhalb von 12 Stunden verarbeitet werden. Im Außerbereich sind die Ultramarinpigmente ungeeignet.

Die Online-Farbkarten dienen ausschließlich der groben Orientierung.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Farbtöne durch verschiedene Monitore und deren Einstellungen nicht immer korrekt dargestellt werden können. Gleiches gilt auch für selbst erstellte Ausdrucke dieser Farbtöne. Um einen besseren, bzw. originalgetreuen Eindruck von unseren Farben zu bekommen, empfehlen wir den Erwerb unseres Farbfächers, unserer Farbkarten mit original-Aufstrichen oder unsere gedruckten, kostenlosen Flyer.

Informationen / Merkblätter

Produktinformation Kalk Streichputz

Sicherheitsdatenblatt Kalk Streichputz

Tipps für Kalk Streichputz

Die Farbwirkung unserer Kalk – Wandfarben, die auf traditionellen Rezepturen beruhen, unterscheidet sich aufgrund der verwendeten natürlichen Innhaltstoffe (vor allem auch wegen des Verzichts auf Titanweiß) von den weithin gebräuchlichen Kunststoffdispersionsfarben. Die Oberflächen wirken lebendiger. Je nach Lichtverhältnissen variiert die Farbwirkung. Es kann ein leicht wolkigen Charakter entstehen. Eine Verarbeitung mit der Streichbürste unterstreicht diesen Charakter. Daher empfehlen wir die Verarbeitung mit der Bürste. In manchen Fällen z.B. beim Anstrich von Rauhfaser ist die Verwendung von Farbwalzen jedoch praktischer. Abgetönte Sumpfkalkfarbe sollte jedoch nie mit Farbwalzen gestrichen werden.

Anleitungsvideo für Kalkfarben

Das Anleitungsvideo für Kalkfarben finden Sie hier

Geseifter Kalk

Das Seifen von frischen Kalkoberflächen ist eine schon seit der Römerzeit bekannte und bewährte Methode des Oberflächenschutzes.

Eigenschaften
Geseifte Kalkoberflächen sind diffusionsfähig, hydrophob und leicht zu reinigen. Spritzwasser und andere Flüssigkeiten perlen zunächst von der Oberfläche ab ohne gravierende Flecken zu hinterlassen. Schmutz dringt nicht sofort in den Anstrich ein, sondern verbleibt auf der Oberfläche und kann leicht entfernt werden.

Durch Auftrag stärker konzentrierter Seifenlösung auf stark gefärbte Kalkoberflächen lässt sich eine gestalterisch reizvolle Patinierung erzeugen.

Einsatzgebiete
Überall dort, wo mit stärkerer Verschmutzung, Staub, Spritzwasser zu rechnen und entsprechende Reinigung erforderlich ist:
Treppenhäuser, Kindergärten, Kinderzimmer, Praxen, Spritzwasserbereiche in Badezimmer und Küche.

Geseifte Kalkoberflächen eignen sich nicht zur Verarbeitung direkt in Duschzellen (außer Tadelakt) und im Bereich von Kochstellen. Geseifter Kalk ist nicht fettabweisend.

Wirkungsweise
Die in echten Pflanzenseifen (z. B. KREIDEZEIT Korfu-Seife, Art. 226) enthaltenen natürlichen Fettsäuren, reagieren mit frischem Kalk (Calciumhydroxid) unter Ausbildung sog. Kalkseifen.
Kalkseifen sind hydrophob (wasserabweisend), von leicht weisser Farbe und vollkommen
wasserunlöslich.
Für die Reaktion wird unbedingt frischer Kalk benötigt. Abgebundener Kalk (Kalkstein, Marmor, Kreide, chem. Calciumcarbonat) ist nicht mehr in der Lage Kalkseifen zu bilden.
Deshalb ist es wichtig zwischen dem letzten Kalkauftrag (Farbe / Putz) und dem Auftrag der Seife so wenig Zeit wie möglich verstreichen zu lassen, max. 24 Stunden.
Mit handelsüblichen synthetischen Seifen, Waschlotionen, Neutralseife funktioniert die Umsetzung mit Kalk nicht.

Geeignete Untergründe
geignet aus dem KREIDEZEIT Sortiment sind
- Sumpfkalkfarbe
- Kalkglätte
- Kalk-Haftputz fein
- Kalk-Haftputz

Ansetzen der Seifenlösung
(MAX. 2 %ig) max. 20 g Korfu-Seife (Art. 226) in 1 Liter heißem Wasser auflösen.

Arbeitsablauf
Kalkfarbe oder Kalkputz auf geeignetem Untergrund entsprechend den Verarbeitungsvorschriften auftragen.
Direkt nach der Trocknung wird die noch warme 2 %ige Seifenlösung aufgetragen. Auftrag ggf. nach Trocknung wiederholen.
Auftragsverfahren dünn von unten nach oben (um Laufspuren zu vermeiden) mit einer Streichbürste

Gestaltungsmöglichkeiten
einlagige Wandlasuren 2 %ige Seifenlösung (s.o.) nach Belieben mit KREIDEZEIT Pigmenten abtönen, max. 50g Pigmente pro Liter Seifenlösung. Auftrag mit einer Streichbürste.

glatte, glänzende Oberflächen KREIDEZEIT Kalkglätte oder Kalk Haftputz mit der Kelle verpressen, nach Anziehen mit
2 %iger Seifenlösung (s.o.) behandeln und anschließend mit der Kelle auf Glanz verpressen.

Patinierung Durch Auftrag stärker konzentrierter Seifenlösung auf kräftig gefärbte Kalkoberflächen lässt sich eine gestalterisch reizvolle Patinierung erzeugen.

Reinigung
Flüssige Verschmutzungen (Getränke, etc.) sofort nach Kontakt mit der Oberfläche mit einem weichen saugfähigen Tuch (Baumwolle) ohne Scheuern abnehmen.
Eingetrocknete Verschmutzungen mit einem weichen Schwamm und kaltem bis maximal handwarmem Wasser abwaschen und mit weichem Tuch nachtrocknen.
Zur Reinigung dürfen keinesfalls handelsübliche scharfe oder scheuernde Reiniger verwendet werden.

Bemerkungen
Vor großflächigen Arbeiten sollen zunächst Probeflächen angelegt werden um die Eignung auf dem entsprechenden Untergrund zu prüfen und sich mit Verarbeitung, Erscheinungsbild und Reinigung des Anstriches vertraut zu machen.
Auf rauhen Untergründen (Sumpfkalkfarbe – gefüllt – / Kalk Haftputz) lässt sich zwar auch eine hydrophobierte Oberfläche erzeugen. Eine Reinigung ist jedoch bedingt durch die rauhe Oberfläche schwieriger.
Auf allen anderen nicht kalkgebundenen KREIDEZEIT Produkten ist eine Hydrophobierung mit Seife nicht möglich.

Renovierung
Vor dem Überstreichen sollen die mit Kalkseifen hydrophobierten Oberflächen angeschliffen werden. Anschließend durch Besprühen mit Wasser sicher stellen, daß die Oberfläche wieder gleichmäßig saugt. Erst dann und nach Trocknung den gewünschten Renovierungsanstrich auftragen.

Die beschriebenen Angaben wurden nach dem neuesten Stand der uns vorliegenden Erfahrungen festgestellt. Wegen der Verarbeitungsmethoden und Umwelteinflüsse sowie der verschiedenartigen Beschaffenheit der Untergründe, muß eine Verbindlichkeit für die allgemeine Rechtsgültigkeit der einzelnen Empfehlungen ausgeschlossen werden. Vor der Anwendung ist das Produkt vom Verarbeiter auf Eignung für den Anwendungszweck zu prüfen (Probeanstrich).
Bei Neuauflage oder Produktveränderung verlieren die Texte ihre Gültigkeit.
Die jeweils neuesten Produktinformationen erhalten Sie auf dieser Internetseite oder bei Kreidezeit direkt.

Entfernen von Tapetenleimresten

Tapetenleim und Kleisterreste müssen vor dem Überstreichen oder Überputzen gründlich vom Untergrund entfernt werden. Dies gilt für alle handelsüblichen wässrigen Anstrichmittel gleichermaßen, unabhängig davon ob herkömmliche Farben und Putze oder Naturfarben zum Einsatz kommen.

Wir weisen darauf jeweils unter Punkt “Vorarbeiten” in den Produktinformationen unserer Wandfarben und Putze hin.

Warum Tapetenleimreste entfernen?
Farbanstriche auf Tapetenleimresten platzen häufig ab.
Alter Tapetenleim kann gelbe Farbstoffe abgeben, die in den Farbanstrich / Putzauftrag durchschlagen.

Was heißt “gründlich” entfernen?
“Gründlich” heißt restlos!
Es reicht nicht aus, die Tapete zu abzuziehen und Tapetenreste wegzukratzen.
Kleisterreste müssen auch aus den Poren und Vertiefungen des Untergrundes entfernt werden.

Woran erkenne ich Tapetenleimreste?
Untergrund mit etwas Wasser befeuchten. wenn die Oberfläche nach 1 – 2 Minuten klebrig / schmierig ist (Fingerprobe), sind Tapetenleimreste vorhanden.

Wie geht es richtig?

  • Oberflächen mit Wasser bestreichen oder besprühen (Gartenspritze). Dem Wasser zwecks besserer Benetzung etwas Spülmittel zufügen. Mind. 1 Stunde einwirken lassen, in dieser Zeit mehrfach nachnässen. Dann von oben nach unten mit Schwamm + Wasser herunterwaschen. Handtücher o. ä. zum Auffangen des Waschwassers auslegen.
  • Achtung: Bei Holzböden und Laminat vorsichtig abwaschen, damit heruntergelaufene Flüssigkeit nicht das Holz beschädigt.

Woran erkenne ich ein gründliches Resultat?
Erneute Benetzungsprobe. Wird die Oberfläche nicht mehr schmierig, gelten die Leimreste als entfernt.

Alternativen

  • Leimreste mit grobem Schleifpapier abschleifen.
  • Scheiden Abwaschen bzw. Schleifen aus, hilft nur noch erneutes Tapezieren mit diffusionsoffenen Papiertapeten wie Rauhfaser, Papierprägetapeten, Malervlies (z. B. Kobau RS-Papiervlies). Anschließend sind verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit Kreidezeit Wandfarben, Streichputzen und Wandlasuren wieder möglich.

Schimmelbehandlung


Schimmel im Wohnraum ist ein weit verbreitetes Problem, oft mit gesundheitlichen Gefahren für den Menschen. Durch Schimmel können Allergien und Atemwegserkrankungen ausgelöst werden. Wahrgenommen werden kann Schimmel, der sich auch häufig hinter Schränken, Tapeten und Verkleidungen „versteckt“, durch einen muffigen, leicht erdigen Geruch im Innenraum.

Schimmel Flyer (PDF)

Unsere biozidfreie Lösung

Alkohol entfernt kleinere Schimmelflecken mit Einmalwirkung. Unser reiner Alkohol kann schnell und ohne großen Aufwand Schimmelflecken lösen und beseitigen. Der Pilz wird oberflächlich entfernt doch das ist nur „Erste Hilfe“. Danach sollte sobald wie möglich mit folgenden Mitteln weiter behandelt werden:

Schimmelknacker kapselt Sporen ein, bindet diese dauerhaft und schützt so vor deren weiteren Verbreitung. Gleichzeitig wird die Oberfläche stark alkalisch, was eine Neuansiedlung verhindert. Der Schimmelknacker deckt farblich nicht ab und sollte bei Gelegenheit mit Sumpfkalkfarbe überstrichen werden. Er haftet auf nahezu jedem Untergrund und ist z.B. auch geeignet um befallene Rückwände von Schränken zu sanieren. Wirkt viele Monate.

Kalk wirkt durch seine lang anhaltende Alkalität am besten gegen Pilze.

Kalkfarben sind unsere bewährten Mittel für das dauerhafte Beseitigen und farbliches Abdecken von Schimmel. Ein doppelter Anstrich reicht in der Regel aus, um den Schimmel nicht wiederkehren zu lassen.

Schimmel-Sanierputz ist das beste Mittel gegen Schimmelbefall an kalten Gebäudeteilen wie schlecht isolierten Fensterstürzen und Laibungen. Auch Befall in kalten Schlafzimmerecken und Bädern, der meistens mit Kondensfeuchte zusammenhängt, kann mit Schimmel Sanierputz dauerhaft unter Kontrolle gebracht werden. Seine enorme Saugfähigkeit sorgt für eine stets trockene und alkalische Oberfläche die weiteren Befall dauerhaft unterbindet.

Unsere Empfehlungen beziehen sich auf Pilzbefall von max. 5 m². Bei massivem Befall von ganzen Zimmern oder gar Gebäuden sollte ein Fachmann hinzugezogen werden. Im Zweifelsfall können Sie Ihr Anliegen mit unseren technischen Beratern besprechen. Bauliche Mängel und Besonderheiten können die Wirkung der vorgestellten Produkte beeinträchtigen.

Präventionstipps gegen Schimmel im Haushalt bietet der Schimmelleitfaden vom Umweltbundesamt.




Diesen Artikel teilen